Goldencycle hat Geschichte

Das Goldencycle wurde im Jahre 2011 für eines der grossen New Yorker Kurierunternehmen entwickelt und ist seitdem alltäglich unter Dauerbelastung auf die Probe gestellt. Nach 3 Jahren erfolgreichem Einsatz hatten wir uns entschlossen das Singlespeed für den Handel zu produzieren. Das GOLDENCYCLE ONE ebenso wie sein Nachfolgemodell GOLDENCYCLE TWO hatte auf dem Markt grossen Erfolg. Die 2015er Modelle GOLDENCYCLE 2PRO und GOLDENCYCLE SNOW konnten sich ebenso behaupten und wurden mit zahlreichen Designpreisen ausgezeichnet.

Das brandneue 2017er Model namens GOLDENCYCLE PUNCH hebt sich vor allem optisch durch seine innovativen Leichtbaufelgen von seinen Vorgängern ab.

Bei der ursprünglichen Entwicklung hatte sich das Team an drei Vorgaben zu halten.

  1. Langlebigkeit und somit Kostenminimierung im Gebrauch
  2. Minimalistisches und wiedererkennbares Design
  3. Sicherheit und Sichtbarkeit

Kurz gesagt es musste ein langlebiges, blitzschnelles und nicht zu kostenintensives Arbeitstier werden.

Unser Singlespeed ist intelligent auf das Notwendigste reduziert. Kein Teil des Fahrrades wurde ohne vorherigen Test verbaut und nunmehr über 3 Jahre viele tausend Kilometer gefahren.

"Wir haben dort Marken verwendet wo es nötig ist, aber wir verwenden auch kleine und unbekanntere Labels."

Eines der Markenzeichen sind die gold eloxierten Teile. Diese Veredelung verleiht dem Rohaluminium eine über 8 mal härtere Oberfläche. Zudem schützt sie wirkunsvoll gegen mechanische Einflüsse und ist witterungs- sowie korrosionsbeständig.

Ein minimalistisches und einheitliches Design war wichtig. Das klassische matte Schwarz unterliegt keinem flüchtigen Trend und ist optisch resistenter gegen Dreck und Staub. Die gold eloxierten Teile machen das Bike zum einen unverwechselbar und verleihen ihm aufgrund seiner stark reflektierenden Wirkung eine perfekte Sichtbarkeit im Grosstadtdschungel.

Zur Entwicklung des Goldencycle bestand das Team aus Fahrraddesignern, ehemaligen Radsportprofis und Mechanikern. Nur so konnte ein Produkt entstehen, dass sich optisch wie funktional von der Masse unterscheidet. Nur so konnten wir ein preisliches Niveau schaffen, dass einem enthusiastischen Biker nicht die Hosen auszieht.